gitte r's Webseite

Tutti Frutti Obssalat

Zutaten:

2v Mangos

2 Kg Orangen

6 Äpfel

8 Bananen

1 kg kernlose Trauben

6 Kiwis

1 Honigmelone

6 Birnen

2 Zitronen

600 g Zucker

300ml Wasser

Zubereitung :

Den Zucker mi dem Wasser aufkochen und dann die Zuckerlösung abkühlen lassen. Die Zitronen auspressen Äpfel,Trauben und Birnen waschen und die anderen Früchte schälen.Die kleine geschnittenen Früchte mit Zitronensaft beträufeln und vermischen. Die abgekühlte Zuckermischung über die Früche geben und unerheben.

 

Nudel-Einopf

Zutaten:

1 Zwiebel,etwas Öl,3 Tomaten, 3 Paprikaschoten, etwas Salz, Pfeffer und Basilikum, 3/4 L. Gemüsebrühe, 125g Fleischwurst, etwas Schnittlauch

Zubereitung:

1. Zwiebelwürfelchen in heißem Öl andünsten.Danach Tomatenscheiben Sowie Paprikastreifen zufügen,gut würzen.

2. Die ungekochen Nudeln auf dem Gemüse verteilen,danach Brühe drübergeben und zugedeckt ca. 15 Min. kochen lassen.

3. Klein geschnittene Fleischwurst unergeben, in ewa 5 Min. fertig garen und mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren !

 

Tiramisu

Zutaten:

( für 6 Portionen )

150g Zucker, 500g Mascarpone, 200ml. Schlagsahne, 28 Löffelbiskuits, 200ml. Milch, 2 Eßl. Kakaopulver, 2 Tropfen Bittermandelöl, Kakaopulver

Zubereitung:

Zucker und Mascarpone verrühren. Sahne steif schlagen,unterziehen. In einer Schüssel Milch und Kakaopulver und Bittermandelöl verrühren. Löffelbiskuits eintunken und etwas ziehen lassen (länger als bei Kaffe da die Milch nicht so schnell einzieht). eine Schüssel mit Löffelbiskuit auslegen, die hälfte der Masse drauf sreichen. Wieder Löffelbiskuits auflegen, anschließend die restliche Masse. Ewa 3 Stunden ziehen lassen. Vor dem servieren mit Kakao bestäuben.

 

Bananenkuchen mit Schokolade

 

zutaten für 4 Personen :

3 - 4 reife Bananen , 250g weiche Butter , 250 g Zucker , 4 Eier , 600 g Mehl , 1 Tl Backpulver , 200 g Schokostreusel , 150 g Vollmilchkuvertüre , 1 Tl Öl , Fett für das Blech , Bananen und bunte Streusel zum Verzieren

So gehts   :

Zuerst den Ofen auf 200 Grad vorheitzen , das  Backblech gut einfetten und mit etwas Mehl bestäuben oder backpapier drauf legen .. In der Zwischenzeit darf ein Minikoch  die Bananen  schälen  , fein zerdrücken und mit Butter und Zucker in einer großen Schüssel  verrühren . Nach und nach die Eier unter die Bananenmischung  rühren. Mehl , Backpulver und Schokostreusel untermischen . Nach dem Eieraufschlagen  unbedingt die Hände waschen ! Den Teig auf das Backblech streichen und im Ofen  auf der mittleren Schiene ( Umluft 160 Grad ) etwa 15 Min. backen. Den fertigen Teig abkühlen lassen . Jetzt die Kuvertüre grob hacken und mit dem Öl im Wasserbad schmelzen . Den Kuchen mit der Schokolade einpinseln . Wird der Kuchen gleich gegessen  können die Kinder ihn mit  frischen Bananenscheiben belegen . Sonst eignen sich Bananenchips . Den Kuchen zum Schluß mit bunten Streuseln  verzieren.

 

 

Backrezepte

Zwergenküsschentorte:

Zutaten für den Teig:                                 Zutaten für die Füllung :                 

100g Mehl                                                   9-12 große Zwergenküsse

100g Zucker                                                6-8 kleine Zwergenküßchen

3 Eier                                                            250g Speisequark

3 Eßl. heißes Wasser                                   1/4 - 1/2 l. Schlagsahne

1/2 TL. Backpulver                                     1 EL. Zitronrnsaft

C Zwergenküsse = Mohrenköpfe )

Zubereitung :   

Eier mit Zucker und heißem Wasser schaumig rühren.Mehl und Backpulver vorsichtig unterheben.In einer Springform ca.15Min. bei 175 Grad backen.

Von den Zwergenküsschen die Waffelböden abnehmen.Schaum und Schokoüberzug zerdrücken, mit Zitronensaft und Speisequark verrühren. Dann die geschlagene Sahne unterheben und die Masse auf den Tortenboden auftragen. Zur Dekoration werden die Zwergenküßchen halbiert  und die Torte nach Lust und Laune damit verziert.   

 

 

Spanischer Apfelkuchen

 

Zutaten:                                                          Zutaten für den Guß:

4 Äpfel gewürfelt                                          200g Puderzucker

200g Butter                                                   2 EL. Rum

200g Zucker                                                  etwas Zitronensaft

200g Mehl

4 Eier

125g gemahlene Nüsse

2 EL Kakao

1 TL Zimt

1TL Backpulver

1 Päck. Vanillezucker

3 EL Rum

 

Zubereitung:

Gewürfelte Äpfel mit Rum und Zucker vermischen,ca. 1 Stunde ziehen lassen.Butter,Zucker und Eier schaumig rühren.Nüsse,Kakao und Zimt zugeben.Backpulver mit Mehl vermischen und eßlöffelweise unter die Masse rühren. Zum Schluß die Äpfel unterheben. In eine gefettete Springform füllen. Im vorgeheiztem Backofen bei 175 Grad 1 Stunde backen.Puderzucker mit Rum,Zitronensaft und 1-2 Eßl. Wasser (lauwarm) verrühren.Den abgekühlten Kuchen mit der Glasur überziehen.Mit Mandelblättchen garnieren.

 

 

Ausstechplätzchen

 

Zutaten für 1 belegtes Backblech:

  100 g Butter
  100 g Zucker
  1 Ei
  geriebene Zitronenschale oder 1 Pck. Vanillinzucker oder 2 - 3 Tropfen Backaroma
  250 g Mehl
  1 Messerspitze Backpulver
  1-2 Eigelb zum Bestreichen
  bunte Zuckerstreusel, Schokostreusel oder gehackte Mandeln

So gehts:

Die Butter schaumig rühren, Zucker und Ei mitrühren. Die geriebene Zitronenschale oder Vanille, das Mehl und Backpulver untermengen. 15 Minuten kühl stellen. Dann ausrollen und Plätzchen ausstechen. Auf ein Blech (mit Backpapier ausgelegt) setzen, mit Eigelb bestreichen und mit bunten Zuckerstreuseln dekorieren.

Bei 200 Grad, ca. 5 Minuten bis gewünschten Bräunungsgrad abbacken

 

Schwarz-Weiß-Gebäck

 

Zutaten für ca. 50 Stück:

  300 g Mehl
  150 g Zucker
  1 Pck. Vanillinzucker
  2 Eigelbe
  200 g kalte Butter
  2 EL Kakaopulver
  2 EL Schlagsahne
  Mehl zum Ausrollen

So gehts:

Mehl, Zucker und Vanillezucker auf den Tisch häufen und eine Mulde eindrücken. Eigelbe hineingeben und die kalte Butter in Würfeln auf das Mehl setzen. Alles mit einem Messer durchhacken und schnell zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig halbieren. Eine Hälfte mit Kakao und Sahne gut verkneten, bis die Masse gleichmäßig braun ist. Jedes Teigstück zu einer Kugel formen und in Folie eine Stunde kalt stellen. Auf bemehlter Fläche jede Teigkugel zu einem Rechteck (ca. 20 x 25 cm) ausrollen, auf einer Klarsichtfolie aufeinanderlegen und mit Hilfe der Folie von der Breitseite her eng aufrollen. Die in Folie gewickelte Rolle eine Stunde kalt stellen.

Ofen auf 175 Grad vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Die Teigrolle in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Dabei darauf achten, das die Teigstücke gleich dick von der Rolle geschnitten werden, damit sie auch gleichmäßig backen. Aufs Blech legen und 12 - 15 Minuten abbacken.

 

Vanillekipferln

 

Zutaten für ca. 50 Stück:

  280 g Mehl
  70 g Zucker
  100 g gemahlene Mandeln
  210 g Butter (Zimmertemperatur)
  2 Essl. Puderzucker
  1 Päckchen Vanillezucker

So gehts:

Das Mehl mit dem Zucker, den Mandeln und der Butter verkneten. Vom Teig jeweils walnussgroße Stücke abnehmen und zwischen den Handflächen erst Röllchen, dann kleine Halbmonde formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

Bei 180°C  15 bis 20 Minuten abbacken.

Zum Schluss Puderzucker mit Vanillinzucker mischen und die noch warmen Plätzchen darin wenden. Auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

 

                         

 

 


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!